Apple verbannt kritisches iPhone-Spiel aus dem App Store

Ein Entwickler aus Italien hat ein App entwickelt, welches ziemliche Aufmerksamkeit erregt hat. Das App Phone Story wurde von Apple nach wenigen Stunden wieder aus dem App Store verbannt. Das Spielt startete wohl mit der Aussage: „ Let me tell you the Story of a iphone, while I provide you with quality …”. Inhaltlich soll das Spiel wohl den Smartphone Besitzern vor Augen führen, wie Ihr Gerät entstanden ist.

Der Spieler muss verschiedene Levels durchlaufen, in denen er verschiedene gesellschafts- und politische Situationen durchleben muss. Zum Beispiel soll wohl ein Level die Situation im Kongo durchleben, in dem der Spieler Kinder in den Minen von Kongo zur Arbeit antreibt, die das Erz Coltan schürfen.

Als Begründung für den Rauswurf aus dem App-Store teilte Apple mit, dass das Spiel gegen die Geschäftsbedingungen verstoße. So seien Inhalte verboten, die “Gewalt oder den Missbrauch von Kindern” sowie “falsche, betrügerische oder irreführende Darstellungen” zeigen. Zudem sei es nicht erlaubt, mit kostenpflichtigen Programmen Spenden zu sammeln. Der Entwickler kündigte nämlich an, einen Großteil der Gelder einer Organisation zu spenden. Nach dem Rauswurf aus dem Store ist das Programm nun für 73 Cent im Android Markt erhältlich. Der Entwickler kritisierte die Vorgehensweise des Konzerns und teilte mit, dass

In der Begründung, die Molleindustria von Apple zur Verbannung aus dem App Store erhielt, heißt es, das Spiel würde gegen die Geschäftsbedingungen verstoßen. So seien Inhalte verboten, die “Gewalt oder den Missbrauch von Kindern” sowie “falsche, betrügerische oder irreführende Darstellungen” zeigen. Zudem sei es kostenpflichtigen Programmen nicht erlaubt, Spenden zu sammeln. Molleindustria hatte jedoch lediglich angekündigt, seinen Anteil von 70 Prozent aus den App-Verkäufen an Organisationen spenden zu wollen, die sich für die Rechte von Arbeitern einsetzen. Über die Hintergründe der Handy-Produktion informiert Molleindustria derweil auf seiner Webseite.
Nach dem Rauswurf aus dem App Store ist das Programm inzwischen für 73 Cent im Android Market erhältlich.

Quelle: Portal Heise