WAS UNS ANTREIBT

„Nichts ist mühsam, was man willig tut“ – Thomas Jefferson trifft damit den Nagel auf den Kopf!

“Je mehr Unwichtiges man vom Wesentlichen entfernt, desto mehr Menschen werden es erkennen können!” (Rolf Stockum, 2010) Was aber so einfach klingt, ist unserer Meinung nach die höchste Entwicklungsstufe der Kunst, eines Designs, eines Textes oder gar eines ganzen Lebens! Diesem Ideal sehen wir uns sehr stark verbunden.

So gesehen, verstehen wir uns gleichermaßen als Visionäre, Entwickler und Designer! Wir sehen diese Situation nicht als Selbstverständlichkeit an und erreichen das nur durch die Fusion zweier grundverschiedener Charaktere, die sich zwar reiben, sich aber gerade dabei auch optimal ergänzen.

Der Firmenname Schnittstelle rundet unsere Philosophie schließlich noch ab: Unsere Schnittstellen sind sinnvolle Überschneidungen, Verbindungen und Gemeinsamkeiten im Kontext zur Natur, Natürlichkeit und unserem Naturell, die sich gegenseitig verstärken und optimieren – eben von Natur aus kreativ.